04 März 2013 ~ 0 Comments

Glaubst du wirklich an: “Ich bilde mir meine Meinung”? Bist Du nicht geprägt/beeinflußt durch deine Erziehung, Eltern, Schule, Freunde, Kirche, Wertvorstellungen, Zeitung, Fernsehen, facebook, twitter… und so weiter, und so weiter? Gibt es den freien Willen?

Wow,
das is eine harte Frage… Wie man aus Twitter und CV weiß habe ich auch Psychologie im Studium…

Ich erlaube mir hier die Frage zu zerpflücken… Was ist eine eigene Meinung. Aus meiner Sicht ist eine eigene Meinung die Einstellung und Empfindung zu der man auf Grund äußerer Einflüsse sich selbst gegenüber kommt, die man in Übereinstimmung mit dem Es, Über-Ich und Ich trifft und für die man gerade steht.
Was ist Erziehung? Erziehung ist frei definiert das Wirken der äußeren Einflüsse, also der Gesellschaft, der Religion und was einen so umgibt auf einen selbst in Verbindung mit einem Prägen und Lernen. Jede Kultur prägt und erzieht anders… Auf die Frage bezogen muss man unter diesem Aspekt die Unabhängigkeit aus kognitiver Sicht verneinen. Andererseits muss ich aus Sicht des Wissenschaftlers, speziell des Informatikers die Frage des freien Willens anders sehen. Ich belege aktuell eine Vorlesung zum Thema künstliche Intelligenz. In der Artificial Intelligence unterscheidet man zwischen menschlichem Denken, menschlichem Handeln, rationalem Denken und rationalem Handeln. Ich für mich bin sicher, dass ich zwar rational bin aber dennoch menschliche Entscheidungen treffe, also sehe ich mich auf der menschlichen Seite. Die menschliche Seite bedeutet, dass nicht alle Entscheidungen logisch nachverfolgbar sind. Eben dies macht ein jeden von uns aus.

Um auf die Frage zurückzukehren:
– “Ich bilde mir meine Meinung”:
Ich denke ich werde oft und vielleicht auch zu oft von äußeren Einflüssen in meiner Meinung beeinflusst, aber ich denke über meine eigene Einstellung oft nach und diskutiere diese mit mir selbst, bis ich zu einem Ergebnis komme, dass ich mit mir selbst vereinbaren kann. Daher behaupte ich, dass eine spontane Aussage oft auch unüberlegt und beeinflusst sein kann, aber Dinge, auf die man vorbereitet ist durchaus mein Ich repräsentieren!

– Bin ich geprägt durch äußere Einflüsse?:
Jeder Mensch wird durch äußere Einflüsse geprägt. Das ist ein Teil unserer Psyche und unseres Gehirns. Wir können nicht anders, da die Evolution uns in dieser Richtung entwickelt hat. Ein Mensch, der in einer Welt ohne äußere Einflüsse aufwächst geht ein (Ja, dazu gab es Experimente). Daher stehe ich dazu, dass jeder Mensch von äußeren Einflüssen wie Eltern (aus meiner Sicht der wichtigste Einfluss), Freunden (2. wichtigster Einfluss) und Gesellschaft im Sinne von Schule, Vereinen, Hobby, Ehrenamt, etc. geprägt ist. Das ist der Teil der Entwicklung der uns ausmacht. Um etwas auszuschweifen: Oft sagt man “Lehrer sollen nicht erziehen!”, aber das ist falsch. Lehrer erziehen, genauso wie Kindergarten, Freunde, Kirche und Umwelt ihren Teil beitragen. Der Mensch ist das, was die Umwelt und die wenigen genetischen Prägungen aus ihm machen!

– Gibt es einen freien Willen?:
Naja, das ist für mich eines der Probleme an denen wir in der Informatik mit der künstlichen Intelligenz arbeiten. Was passiert im Gehirn, wenn wir eine Entscheidung treffen? Wie kommt aus den Millionen elektronischen Signalen die Entscheidung die Hand zu heben? Vieles ist die so genannte Gewohnheit, aber ich bin der Überzeugung und sehe es für mich selbst so, dass jeder für seine eigenen Handlungen als SEINE gerade stehen muss und diese zu vertreten hat. Daher stehe ich auch dahinter, dass es einen freien Willen gibt. Ob den jetzt alle Menschen nutzen wage ich nicht zu behaupten, bzw. verneine ich sogar, aber wir alle könnten wenn wir wollten über unsere eigenen Entscheidungen und Handlungen frei entscheiden.

Zusammengefasst möchte ich sagen:
Ich denke, ich handle, wie viele anderen auch, manchmal vorschnell, überstürzt oder mache Fehler. Dennoch denke ich, dass unser Handeln und die Reaktion der Umwelt als Interaktion eine Erziehung darstellen und uns zu dem machen was wir wirklich sind und uns prägen. Ich bin der festen Überzeugung, dass meine Meinung, die ich fälle primär von mir getroffen wurde, aber viele äußere Einflüsse mit hinein gespielt haben.

Ich hoffe, dass diese über 600 Wörter die Frage beantworten konnten, wenn nicht einfach kommentieren oder weiter fragen:-)

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: