12 Januar 2013 ~ 0 Comments

Das säkularisierte Bayern – Kirche geht juristisch gegen Christian Pfeiffer vor

Seit nun mehreren Jahrzehnten zählt Deutschland zu den Ländern in denen eine [[Säkularisierung]], also eine Trennung zwischen Staat und Kirche gilt. Aber Nach dem Beschluss dieser Trennung wurde diese bis heute nicht vollständig umgesetzt. Dies merkt man sehr stark im katholisch geprägten Bayern, in dem durch [[Tanzverbot]] vor Stillen Feiertagen (Kirchenfeiertage), verpflichtenden Religionsunterricht bis hin ins Abitur und den für Deutschland üblichen Einzug der Kirchensteuer. Aber auch die Priester und Bischöfe werden nicht von der Kirche gezahlt. Im Rahmen der (unterdessen schon länger zurückliegenden) Enteignung der Kirche wurde vertraglich beschlossen, dass die Honorare der Geistlichen durch die öffentliche Hand gezahlt werden.

Nun stellt sich die Kirche bei der Aufklärung der Missbrauchsvorwürfe quer. In den vergangenen Tage kamen diverse Berichte zu der Tragfähigkeit dieser Entwicklung:

Die katholische Kirche geht auf juristischem Weg gegen die Zensur-Vorwürfe von Christian Pfeiffer vor. Dem hannoverschen Kriminologen sei eine Unterlassungserklärung zugestellt worden, teilte der Sprecher der Deutschen Bischofskonferenz, Matthias Kopp, mit. Sollte Pfeiffer dieser Erklärung bis Donnerstagmittag nicht zustimmen, wollten die Bischöfe eine Einstweilige Verfügung vor Gericht erwirken. Zuvor hatte die Bischofskonferenz eine wissenschaftliche Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN) zum Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche gestoppt.

Man darf die Kirche aber auch nicht komplett verurteilen, da die Kirche doch ein wichtiger Arbeitgeber ist und im sozialen Bereich ein plötzliches Fehlen der Kirche zu einem Zusammenbruch führen würde. Die Kirche gibt auch in einer säkularisierten Welt vielen Menschen noch Beistand und Trost wenn sie diesen benötigen. Dennoch stelle ich die Fragen:

  • Warum werden in Deutschland die Kirchensteuern noch immer zwangsweise durch den Staat eingezogen? Andere Länder schaffen es doch auch ohne diese Regelung!
  • Wann wird der Vertrag mit der Kirche überarbeitet, nach einer gewissen Zeit ist die Wiedergutmachung doch irgendwann abgeschlossen?
  • Warum werden wir gezwungen so lange Religionsunterricht zu belegen? Wäre es nicht besser für Alle Ethik anzubieten, da dieses Fach weltoffener ist und niemand für seinen Glauben ausgegrenzt wird?
  • Wann gelten für die Kirche die gleichen Gesetze wie für andere?
  • Wann sind wir wirklich säkularisiert? Hat die Türkei dies nun besser umgesetzt als Deutschland?

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: