20 September 2012 ~ 0 Comments

Ein Buch entzweit die Piraten … Auszüge und Zitate

Hm, viele haben es mitbekommen. Eine Piratin die im Bundesvorstand aktiv ist veröffentlicht Privat ein Buch, der Verlag geht gegen verbotene Veröffentlichung vor  -> Streit!

Piraten jetzt für oder gegen Raubkopien? Entkriminalisierte Raumkopien. Im Mumble Piraten NRW konnte man heute im Kanal Bundesvorstandsitzung eine Diskussion anhören.

 

Anbei unkommentiert einige Kommentare (ggf. Sinngemä):

Wir müssen uns überlegen ob der Wähler glaubt einige Punkte im Grundsatzprogramm sind nur zur Gaudi drin

 

Der Teufel und der Wähler auf den gleichen Haufen scheißt

 

Wer ohne Sünde ist ……. Jeder Twitterer, der anderen Verrat an Piratenzielen vorwirft, sollte mal überlegen warum er als Pirat nicht die Open-Source Variante identi.ca benutzt.

 

Mein Bier ist alle, ich gehe jetzt ins Bett

 

Die Glaubwürdigkeit der Piraten beruht darauf, dass wir nicht den Prognosen und Prozenten hinterherrennen, sondern ehrlich unsere Meinung vertreten.

 

Was ist denn schlimm, wenn wir nicht in den Bundestag kommen – mir sind nicht viele schlechte Grüne eingefallen. (sinng.) Wir können uns dadurch sinnvoll weiterentwickeln.

 

Sinng. Die Arbeit im Landtag muss sein, die im Bund sind unsere Hauptthemen und wird durch den Bund mit mehreren Millionen gezahlt.

 

Es geht nicht nur um Bundestag, es geht um unsere Vorstellung dass Politk sich ändern muss, dass Bürger mitbestimmen können.. und das wird gefährt .. im Moment. Das aktuell lösst Resignation aus.. bei den Bürgern (!) und sie verabschieden sich endgültig von der Politik… 🙁

 

Unser Image hat sich geändert in die Richtung “Ach Gott, das ist ja diese Chaotenpartei”

 

Wir haben 4000-5000 Pressesprecher, jeder Tweet und jede Mail …

 

ganz ehrlich: scheißt mal langsam auf die pressewirkung und macht inhaltlich einfach dampf.

 

Seit ich bei den Piraten bin kann ich Presse als Unterhaltungsmedium sehen

 

 Sollten Pressemeldungen des Bundesvorstandes an die Presse nicht über die Bundespresse laufen? Antwort: Es müssen 2 Lektoren korrigieren und durch 2 Leuten die Freigabe erfolgen

 

Die Basis ist nicht der wütende Mob und der Bundesvortand nicht die Hirten

 

 http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/bestseller-illegale-kopie-des-bettina-wulff-buchs-im-internet/7155276.html

 

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-09/Julia-Schramm-Piraten-Buch-Download?commentstart=33#comments

 

 Wir wurden von 700 Leuten gewählt, kritisiert nicht nur uns, sondern auch alle die uns gewählt haben

 

Es geht darum einen klaren (Basisdemokratischen bestimmten) Weg zu gehen und nicht rum zu eiern. Führung war nicht gemeint im Sinne von Macht durchsetzen und über den Kopf entscheiden.

 

Einkommen rechtfertigt das Verraten von Idealen?

 

Ich kann auf der Mailingliste auch die Legalisierung von Geschlechtsverkehr mit Flusspferden fordern (Diskussion zu Transparenz des Staatswesens vs Transparenz der Mailinglisten)

 

Du willst mir im Ernst sagen, dass eine Mailingliste der SG-Presse Teil des Staatswesens ist?

Was mir aufgefallen ist: Es gibt schon kontroverse Positionen. Die einen Schützen die Privatperson, und verteidigen die Trennung zw. geistigem Eigentum und Urheberrecht, die anderen sehen jede Handlung einer Person des öffentlichen Interesses als für die Partei relevant und fordern ein personelle Folgen. Auch merkt man, dass die Autorin nun mit den Nerven am Ende ist. Was mir doch auch etwas aufstößt – Geld und Prozent sind immer wieder wichtige Themen. Das Argument, dass man wenn es mit dem Bundestag klappt Geld verdienen kann stößt mir doch gewaltig auf!
Selbst im Grundsatzprogram fordern die Piraten einen Interessensausgleich zwischen Urheber und Öffentlichkeit, wobei das Vermarktungsmodell selbst gewählt werden kann. Wer das ganze tiefergehend aufbereitet Lesen will kann sich auch diesen piratigen Blogpost (http://andipopp.wordpress.com/2012/09/19/von-buchern-und-bundesvorstanden/) anschauen.

 

Nebenbemerkung: Der Antrag auf ein Parteiordnungsverfahren, oder wie man das Schimpft wurde gestellt… Politik kann wenn man dabei ist echt erheiternd sein^^

Nebenbemerkung 2: Unwörter des Abends: Shitstorm, Flauschcomm …

 

Prognose: Nächster Shitstorm durch berliner Priaten, da diese sich beim ZDF für ein Aufführungsverbot des Mohamedvideos ausgesprochen haben.
-> NRW: http://www.piratenpartei-nrw.de/48231/2012-09-19/verbotsdiskussion-zu-%E2%80%9Einnocence-of-muslims-nicht-zielfuhrend/

 

Alles in allem war es interessant – und das wichtigste

mein Zinfandel Rosé 2011 war sehr lecker

 

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: