19 September 2012 ~ 1 Comment

Es ist dein Leben, du musst es leben…

Wie oft ich diesen Satz in dieser oder anderer Art in meiner Kindheit und Jugend gehört habe ist nicht feierlich, aber so wird es wohl jedem von uns gehen. Aus der Psychologie, die zu meinem Studium gehört, kann ich schließen, welcher Erziehungsstil dahinter steckt, welche Ziele verfolgt werden, aber was bedeutet es für denjenigen, der diese Aussage zu hören bekommt? Für mich war es immer eine kleine Kampfansage, eine Herausforderung die in mir dieses “jetzt zeig ich’s dir!” ausgelöst hat.

Naja, wie fühlt es sich an, wenn man erwachsen wird? Irgendwie hat man wenn man mit diesem “es ist dein Leben” aufgewachsen ist? Für mich bedeutet es doch irgendwie einen steten Kampf. Irgendwann ist man gewohnt zu hören, dass man erst der zweite in der Familie ist der Abitur hat und studiert, dass man gerne mit einem angibt, etc. Ich denke, dass eine solche Aussage immer für eine Art steten Stress sorgt, und eines ist bewiesen – Stress macht krank und ist ungesund. Daher denke ich, dass man hier doch an diesen Satz denken sollte und sich sagen muss, dass es wirklich mein Leben ist, also geht man seinen Weg, und wenn er einen ans Ende der Welt führt, bei mir führt er nach Australien Smiley

One Response to “Es ist dein Leben, du musst es leben…”

  1. Anonym 20 September 2012 at 11:32 Permalink

    Das wahre Leben kann nicht warten. Es ist eine gefährliche aber von vielen genährte Illusion zu glauben man müsse erst hart arbeiten, um es dann richtig schön zu haben. Denn worin soll dieses Schöne bestehen, das man vertagt hat? Ist das Studium schöner als die Schule, der Beruf schöner als das Studium, die Rentnerzeit glückbringender als der Job? Viel wahrscheinlicher ist es umgekehrt:
    die Aussichten auf Vergnügen sinken, nur die Konsummöglichkeiten nehmen zu.
    Wer während des Studiums auf den Abschluss, im Beruf auf die Beförderung und schließlich auf die Pensionierung wartet damit endlich das wahre süsse Leben beginnt wird es nie erlangen.
    Das Leben ist immer jetzt, und das heißt, es wird, wenn es verpasst wird immer jetzt verpasst.
    Die Möglichkeit zu dem Rendevouz das dem 12 std Tag in der Unternehmensberatung geopfert wurde kommt niemals wieder und selbst wenn es die Change zu einem neuen Date gibt, wäre es besser man hätte schon ein wenig Erfahrung. Auch zum Glück gehört Übung.
    Liebe Studenten: Lasst euch nicht zur Askese verführen. seid niemals so fleißig, dass ihr nicht jeden Moment sagen könntet, ihr hättet genug erlebt und genossen um sterben zu können.


Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: